Tribal Bellydance Ortenau - American Tribal Style®  und Tribal Fusion Bellydance

American Tribal Style® und Tribal Fusion Bellydance

American Tribal Style® Bellydance

ATS® (ausgeschrieben American Tribal Style® ) Bellydance ist eine zeitgenössische Variation des Orientalischen Tanzes aus san Francisco, mit Elementen aus dem Flamenco und dem Indischen Tanz. Er stärkt die Muskulatur in Beckenboden, Rücken und Beinen und verhilft so zu einer besseren Haltung. ATS® Bellydance ist ein Gruppentanz mit synchroniserter Improvisation, wobei die Gruppe einer Tänzerin folgt, die nonverbale Signale setzt. Aus dem Moment heraus werden einzelne Tanzschritte zu einer Sequenz zusammengefügt, ähnlich wie bei einer Sprache, wo aus einzelnen Worten Sätze gebildet werden, mit unendlichen Kombinationsmöglichkeiten. ATS® Bellydance bringt frau in Kontakt mit ihrem Körper und ihrer Sinnlichkeit, stärkt das Selbstvertrauen und schafft eine Gemeinschaft, die weit über das Tanzen hinausgeht.

FatChanceBellyDance®, FCBD®, ATS® und American Tribal Style®, sind in den USA eingetragene Warenzeichen von FatChanceBellyDance, Inc. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.fcbd.com.

 Gudrun Herold - Tanzen, Musik und ganzheitliche Körperarbeit

certified American Tribal Style instructor since 2011

Sister Studio re-certified 2016

Jamila Salimpour L1 certified 2015

Gudrun hat schon im Grundschulalter ihre Liebe zum Tanz und zur Musik entdeckt. Mit ihrer libanesischen Freundin und deren Schwestern lernte sie die ersten Schritte des orientalischen Tanzes - und hatte mit 10 Jahren ihren ersten Auftritt auf einer arabischen Hochzeit. Danach wandte sie sich der Musik zu und studierte Lehramt Musik and der Hochschule der Künste Berlin.

Nach der Geburt ihrer Tochter erlernte sie die Praxis des Shiatsu, einer ganzheitlichen Massage-Form aus Japan, es folgten die Ausbildungen in Thai Yoga Massage und Reiki.

Von 2005 - 2008 lebte Gudrun in Christchurch, Neuseeland und lernte dort American Tribal Style® (ATS®) Bellydance kennen und lieben.

Seit 2008 lebt Gudrun mit ihrer Familie in der Ortenau und unterrichtet in Oberkirch, Offenburg und Strasbourg sowie bei Events und Festivals in Deutschland und Europa. 2011 erfüllte sich Gudruns Traum mit dem Abschluß des Teacher Trainings für ATS® Bellydance, sie ist seitdem Sister Studio zu FatChanceBellyDance®.

Seit 2011 betreibt Gudrun den Kostümbedarf für Tribal-Tänzerinnen Devadasi Design, ihre Spezialität sind Cholis (Tanz-Oberteile) nach Maß und Rockanfertigungen nach individuellen Wünschen. Ihre Produkte sind international gefragt - es macht sie sehr stolz, dass ihre Cholis mittlerweile von einigen Tänzerinnen von FatChanceBellyDance® getragen werden.

Ausbildung

2001 - 2003 Shiatsu Praktikerin GSD

2005               Thai Yoga Massage Praktikerin

2005               Reiki Master Teacher

2006 - 2008    Unterricht in Orientalischem Tanz, ATS® Bellydance und Tribaret bei

                       E-Lysaah an der School of Contemporary Bellydance, Christchurch

2007               Workshops und Privatunterricht mit Devi Mamak/ Ghawazi Caravan

2008               Collectiv Souls 1 (Zertifikat) mit Paulette Rees-Denis/ Gypsy Caravan

2009               Workshops mit Sharon Kihara, Gabriella/ Neas Trbal,

2010               Workshops mit Wendy Allen von FCBD®, Martha Saunders, Rachel Brice,

                       Martina Crowe-Hewitt, Kajira Djoumahna

2011               Workshops mit Devi Mamak, Martha Saunders, Martina Crowe-Hewitt

                       General Skills und Teacher Training für ATS® Bellydance (Zertifikat)

                       mit Carolena Nericcio und Magha Gavin von FCBD®, Sister Studio Status

2012               Workshops mit Anita Lalwani, Sandi Ball und Marsha Poulin von FCBD®, Devi Mamak,

                       Rachel Brice, Mardi Love, Alexis Southall, Martina Crowe-Hewitt, Privat-Intensives mit

                       Deb Rubin für Dance Therapeutics

2013               Unterricht im Heimatstudio von FCBD® in San Francisco, Workshops mit Anita Lalwani,

                       Wendy Allen und Sandi Ball von FCBD®, Alexis Southall

2014

2015               Workshops u.a.  beim ATS® Homecoming San Francisco, Back to the Roots Toulouse,

                       The ATS® Black Forest Intensive

                       Sister Studio Re-Certified 2015

                       Jamila L1 Certified 2015

2016              Back to the Roots Toulouse, Pro-Track mit Rachel Brice beim Tribal UMRAH Festival

                       Sister Studio Re-Certified

2017             Workshops u.a.  beim ATS® Homecoming San Francisco, The ATS® Black Forest Intensive

                      Infusion Emporium - Juniper Project mit Alexis Southall, Workshops mit Elizabeth Strong

2018            Workshops u.a.  beim ATS® Reunion in Kansas, Workshops mit Wendy Allen und Sandi Ball

                    Portal to Walpurgis - 15h Intensive mit Ariellah

                    IDT part 1 40h Intensive mit Ashley Lopez

Ensembles/ Tribes

2006 - 2008    Clessidra/ NZ, The Red Queens/NZ

seit 2009         Leiterin von Devadasi Caravan, deutsch-französischer Studenttribe für ATS® Bellydance,                         mit Tänzerinnen aus der Ortenau und aus Strasbourg

2011 - 2015     Mitglied der Libra Sistas, ein überregionaler Tribe aus 4 Sister Studios zu FCBD®:

                        Virginia Stächele/ Freiburg, Mareike Beiersdorf/ Offenbach, Nina Raffelt aus Osnabrück 

                         und Gudrun

seit 2013          Mitglied bei ATS® Sisters Collective, ein internationaler Tribe aus 5 Sister Studios zu

                        FCBD®: Isabel de Lorenzo/ Rom, Italien, Silvia de Grassi/ Rom, Italien, Philippa Moirai/  

                        London, UK, Ilhaam/ Madrid, Spanien und Gudrun

Links

www.fcbd.com

Devadasi Design

ATS Sisters Collective
Isabel de Lorenzo (ATS Sisters Collective)

Philippa Moirai
Silvia Grassi (ATS Sisters Collective)

Ilhaam(ATS Sisters Collective)

Mareike Beiersdorf

Virginia Stächele